Alles Gute an die Welpen des B-Wurfes! Willkommen C-Wurf!

        

            Welpen

 

Der erste Wurf ( A-Wurf) vom Altenäcker wurde am 06. Juli 2012 geboren! Alles verlief problemlos, die 8 Kleinen sind absolut munter und auch Maxi geht es prima!  

Bilder und weitere Infos siehe unter "A-Wurf".  

In der Zwischenzeit sind alle Welpen des A-Wurfes in die große weite Welt ausgezogen...  

 

Unser zweiter Wurf  ( B-Wurf) wurde am 23.06.2013 geboren! Wie beim letzten Mal lief alles komplikationlos und die 7 Kleinen haben sich prächtig entwickelt. Weitere Infos und Bilder siehe unter "B-Wurf". Alle "Altenäckerle" aus diesem Wurf sind bereits zu ihrem neuen Rudel gezogen...wie schnell die Zeit doch immer vergeht! Alles Gute Euch Kleinen und Euren neuen Menschen!  

 

Am 22.Juni 2014 kam der C-Wurf zur Welt! 11 kleine Wunder  - 5 Rüden und 6 Hündinnen haben das Licht der Welt erblickt! Maxi hat es wieder souverän und problemlos hinter sich gebracht, die kleinen sind putzmunter! Auch Maxi geht es super, natürlich ist sie etwas müde, aber sie widmet sich ihren 11 Spößlingen ganz hervorragend!  

 

            Aufzucht

Die Aufzucht der Welpen beginnt mit der Geburt. Diese findet in meiner Wohnung direkt neben dem Schlafzimmer in einer so genannten Wurfkiste statt, so dass eine ständige Kontrolle von Geburt, Mutter und Welpen gewährleistet werden kann.

Die Wurfkiste ist selbstverständlich wärmeisoliert, eine Wärmelampe spendet wohlige Wärme von oben, so dass sich die Kleinen je nach Bedürfnis direkt darunter oder an deren Rand legen können. Ein regelmässiger Wechsel der Laken und Decken sowie die tägliche Kontrolle von Gewicht und Gesundheitszustand der Welpen bzw. der Mutter sind selbstredend. Je nach Gewichtsverlauf bzw. Wurfgröße muss entschieden werden, ob ein Zufüttern der Welpen notwendig its. 

In den ersten 4 Lebenswochen wachsen die Welpen in der Wohnung auf, bereits hier werden sie mit den Geräuschen des Alltags vertraut gemacht ( u.a. durch Abspielen einer Desensibilisierungs-CD).  

Ab der 4. Lebenswoche dürfen die Kleinen die große weite Welt in Form eines teilweise überdachten Welpenauslaufes mit Welpenhütte, verschiedenen Bodenbelägen ( befestigt, Naturboden) mit vielen verschiedenen Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten kennen lernen, nachts bzw. je nach Wetterlage besteht die Möglichkeit die Welpen im Wohnraum oder auch Stallgebäude unterzubringen. Unter Aufsicht darf später auch der große Garten erkundet werden.  

Ab der 3. Lebenswoche werden die ersten Besuche der künftigen Hundebesitzer vereinbart. Bis zur Abholung sind die Welpen 4x entwurmt, grundimmunisiert sowie gechipt, außerdem durch eine/n Zuchtwart/in des SSV beurteilt und der Wurf damit "abgenommen" worden. Auf Basis dieser Wurfabnahme werden die Ahnentafeln der Welpen auf ehrenamtlicher Basis durch den SSV erstellt, was einige Wochen beanspruchen kann. Die Ahnentafeln werden nach Erhalt an die neuen Hundebesitzer gesendet.  

Im Rahmen der Wurfabnahme werden 2 Welpen für die HD- und ED- Röntgenauswertung randomisiert, diese muss dann durch die neuen Besitzer veranlasst werden. Hierduch wird der entsprechende Zuchtwert der Elterntiere ermittelt.   

Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Alexander der Große

 

 

 

 


111176